Häufig gestellte Fragen - Dental Brothers

Häufig gestellte Fragen

Woraus besteht Ihr Bleachinggel?

Die Hauptkomponenten unseres Bleachinggels sind Natriumhydrogenkarbonat, Glyzerin, Carrageenpulver, Xylit, Sorbit, Mentholöl, Preiselbeeröl, Aloe-vera-Gel, Kamillenextrakt und Cocamidopropyl-Betaine.

Welche Technologie verwenden Sie für die Zahnaufhellung?

Unsere Technologie haben wir aus den USA zu uns in die Slowakei gebracht. Wir haben sie getestet und sie entspricht den höchsten, für die Europäische Union festgesetzten Normen. Die Aufhellung findet in speziellen Sesseln (Ei-Sesseln) statt, die bequem sind und genügende Privatsphäre bieten. Zuerst reinigen Sie Ihre Zähne mithilfe eines Menthol-Fingerhuts und vor der Aufhellung wird Ihnen auf Zähne, Lippen und Zahnfleisch eine Schutzcreme aufgetragen. Wir legen Ihnen das OptraGate in den Mund ein, was Ihnen hilft, während der ganzen Behandlung den Mund offenzuhalten. Wir bereiten das Gel in ausreichender Menge vor und tragen es auf die Zähne auf. Dann lehnen Sie sich einfach bequem zurück und genießen die Aufhellung mit einer UV-LED-Lampe, die während der ganzen Zeit dieses Mundstück anstrahlen wird.

Wie oft kann ich eine Zahnaufhellung wiederholen?

Unsere Zahnaufhellungsbehandlung empfehlen wir alle 4 Monate zu wiederholen. Der Prozess ist möglich auch früher zu wiederholen, jedoch bei Einhaltung unserer Empfehlungen nach der Zahnaufhellung und bei einer richtigen Lebensweise ist es nicht nötig. Falls Sie aber einen stärkeren Effekt erzielen möchten, können Sie auch früher zur nächsten Aufhellung kommen.

Kann ich eine Zahnaufhellung absolvieren, auch wenn ich Zahnkaries habe?

Zahnkaries hat keinen Einfluss auf die Zahnaufhellung und deren Wirkung. Also ja, besuchen Sie uns ruhig. Zahnaufhellung ist für schwangere Frauen und Personen mit geschwächtem Immunsystem, dehydriert, mit Herpes, Aphten oder einer Mundverletzung nicht empfohlen.

Kann ich eine Zahnaufhellung absolvieren, wenn ich schwanger bin?

Zahnaufhellung ist für schwangere Frauen und Personen mit geschwächtem Immunsystem, dehydriert, mit Herpes, Aphten oder einer Mundverletzung nicht empfohlen.

Kann auch ein Zahnersatz, z. B. eine Zahnkrone oder eine Zahnbrücke, aufgehellt werden?

Jeder im Zahntechnikerlabor gefertigte Zahnersatz hat bereits seine Farbe, die der Zahnarzt mit Ihnen bestimmt hat. Es ist daher nicht real, den Zahnersatz durch Bleaching aufzuhellen. In diesem Fall ist allerdings eine richtige und professionelle Reinigung des Zahnersatzes von allen Ablagerungen und Belägen von Essen und Getränken mit Airflow und Dentalhygienegeräten möglich. Wir empfehlen Ihnen daher, lieber die Leistung Dentalhygiene Premium zu wählen.

Warum verlieren unsere Zähne ihr Weiß?

Verantwortlich ist das Zahnpigment! Und es hängt von Ihrer Lebensweise ab. Wenn Sie also pigmenthaltiges Essen und Trinken mögen, z. B. Kaffee, Tee, rote Beete, Ketchup usw., Ihre Zähne färben sich schneller gelb. Der größte Popanz bei weißen Zähnen ist jedoch das Rauchen und häufiger Arzneimittelgebrauch. Zahnpflege und das Alter jedes Einzelnen sind ebenfalls wichtige Faktoren.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen von Zahnaufhellung?

Unsere Zahnaufhellung basiert auf einer natürlichen Basis. Alle Inhaltsstoffe unserer Zahnaufhellungsgele werden toxikologischen Tests unterzogen. Ihre Zähne sind daher nicht gefährdet und es treten keine Nebenwirkungen auf.

Wie funktioniert unser Zahnaufhellungsgel?

Beim Zahnaufhellen werden alle im Zahnschmelz enthaltenen organischen Schichten depigmentiert. Die Wirkstoffe des Aufhellungsgels werden durch die Einwirkung einer speziellen LED-Lampe aktiviert. Auf diese Weise fangen die Zähne allmählich an, von der Oberfläche zu den einzelnen Pigmentschichten Ihres Zahnschmelzes hin weiß zu werden.

Muss man bei Dental Brothers im Voraus ein Termin buchen oder kann man einfach nur kommen?

Wenn Sie Ihr Termin sicher sein möchten, buchen Sie es am besten. Falls wir einen der Plätze frei haben, nehmen wir Sie ohne Vorbehalt an.

Was bedeutet der Begriff "Dentalhygiene"?

Dentalhygiene ist eine wirksame behandlungspräventive Methode der Stomatologie, die zur lebenslangen Erhaltung der eigenen Zähne im Mund führt. Dentalhygiene verhindert das Auftreten von Krankheiten auf den Geweben der Mundhöhle und ist eigentlich eine Prävention dieser Krankheiten. Es ist die billigste und effektivste Vorbeugung von Krankheiten in der Mundhöhle.

Was ist das Ziel der Dentalhygiene?

Ziel ist es, Schäden an Zahnhartsubstanzen – Zahnkaries – vorzubeugen, Entzündungen im Gewebe des Zahnapparetes (Parodont) – Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) – Entzündungen des Parodonts – Parodontitis vorbeugen und das therapeutische Ergebnis nach der Behandlung von Hart- und Weichgeweben aufrechtzuerhalten.

Die häufigste Ursache für Erkrankungen des harten und weichen Zahngewebes ist der Zahnbelag. Er ist die Ursache für Zahnkaries und entzündliche Erkrankungen des gesamten Zahnaufhängungsapparates. Bakterien setzen sich in dem Belag ab. Wenn der Belag nicht ausreichend entfernt wird, reichen sich die Bakterien in dem Belag an und können entzündliche Zahnfleischerkrankungen und Zahnkaries verursachen.

Warum ist die Dentalhygiene so sehr wichtig?

Dentalhygiene ist die beste Vorbeugung gegen alle Zahnerkrankungen. Regelmäßige Dentalhygiene und eine ordnungsgemäße Zahnreinigung verhindern die Bildung von Zahnstein und verringern das Risiko für Parodontitis und Zahnkaries.

Für wen ist die Dentalhygiene nicht geeignet?

Dentalhygiene ist für Personen mit Herpes, Aphten oder einer Mundverletzung nicht geeignet.

Ist die Dentalhygiene für Patienten mit Parodontitis geeignet?

Die Dentalhygiene ist die beste Vorbeugung gegen Parodontitis, kann aber den Zustand auch bei Krankheitsbeginn erheblich verbessern. Patienten mit Parodontitis sollten sich regelmäßig, am besten in regelmäßigen Abständen, einer Dentalhygiene unterziehen.

Wie verläuft eine Dentalhygiene bei Dental Brothers?

Dentalhygiene wird in folgenden Schritten durchgeführt:
1. Die Dentalhygienikerin untersucht zunächst den Patienten und informiert ihn über den Zustand der Mundhöhle.
2. Nach der Untersuchung werden die Zähne mit Ultraschall gereinigt. Ultraschall funktioniert nach dem Prinzip der Schwingung bei einer bestimmten Frequenz.
3. Es folgt ein detailliertes Zähneputzen mit Handwerkzeugen, bei dem die Hygienikerin auch an Stellen gelangen kann, die der Patient mit der Bürste normalerweise nicht erreicht.
4. Die Zähne werden dann poliert, sogenanntes polishing mit speziellen Pasten. Falls erforderlich, wird Patient einem airflow ausgesetzt. Dieses Gerät arbeitet auf der Basis von Wasser und Luft unter einem bestimmten Druck und mit dem Zugang eines speziellen Pulvers. Die Zähne sind wunderschön poliert und von allen Belägen in Tee, Kaffee, Wein und Zigaretten befreit.
5. Im fünften Schritt erfolgt die Fluoridierung, bei der ein spezielles Gel, mit Wirk- und Nährstoffen für die Zähne, auf die Zähne aufgetragen wird.
6. Schließlich bringt die Hygienikerin dem Patienten immer bei, wie er seine Zähne zu Hause richtig putzen sollte und welche Hilfsmittel er dazu verwenden sollte.

Wie oft sollte man eine Dentalhygiene machen?

Alles hängt von der Mundhöhle des Patienten ab. Wenn Sie regelmäßig Ihre Zähne pflegen, müssen Sie nur alle 6 Monate zur Dentalhygiene kommen. Dies gilt jedoch nicht für Patienten, die in der Zahnpflege fauler sind oder steifer Raucher oder starker Kaffeetrinker sind.

Wie reinige ich meine Zunge richtig?

Das Reinigen der Zunge ist nicht so schwierig, wie es scheinen mag. Befolgen Sie einfach einige einfache Regeln und so vermeiden Sie viele gesundheitliche und ästhetische Komplikationen. Hier einige hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre Zunge gründlich und effektiv reinigen können:

1. Reinigen Sie Ihre Zähne regelmäßig auch mit Zahnspange, um Ablagerungen und Bakterien zu entfernen.
2. Um die Zunge zu reinigen, gehen Sie vorsichtig mit einer Zahnbürste oder Zungenschaber mit ein bisschen Zahnpaste vor, Richtung von Rückseite der Zunge nach vorne.
3. Üben Sie ausreichenden Druck aus, damit Sie keine Schmerzen verspüren.

Dentalhygiene für Kinder - seit wann ist sie geeignet?

Das Ziel der Dentalhygiene bei kleinen Kindern ist, in erster Linie, die Verhinderung und Aufklärung des Kindes über eine ordnungsgemäße und gründliche Zahnreinigung. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass dieser Vorgang für das Kind beängstigend oder unangenehm wird. Im Gegenteil – es ist die ideale erste Erfahrung eines Kindes mit einem Zahnarztstuhl, in dem nichts Schmerzhaftes und Traumatisches passiert. Die klassische Mundhygiene, wie wir sie bei Erwachsenen kennen, ist erst 3 Jahren nach dem Zahnwechsel geeignet.

Muss man bei Dental Brothers im Voraus ein Termin buchen oder kann man einfach nur kommen?

Wenn Sie Ihr Termin sicher sein möchten, buchen Sie es am besten. Falls wir einen der Plätze frei haben, nehmen wir Sie ohne Vorbehalt an.